[Rezension] Graham Masterton - Bestialisch

 



Titel: Bestialisch - Unmenschliche Geschichten
Autor: Graham Masterton
Preis: 39,99 €
Seiten: 350 Seiten
Format: gebunden
Verlag: Festa
Erscheinungsdatum: Dezember 2013




Die auf 666 Exemplare limitierte Ausgabe ist bereits vergriffen und wird nicht mehr nachgedruckt!



"Brutal. Obszön. Erotisch. Abartig. Unmenschlich ... Egal, welches Etikett man diesen Geschichten von Graham Masterton geben will – es sind Meisterwerke der Horrorliteratur! 11 Erzählungen voll sexueller Lust und Gewalt."

Diese Geschichten sind enthalten:

Wenn die Luft fehlt
Ein gefundenes Fressen
Eric, die Pastete
Das geheime Shih Tan
Sohn der Bestie
Herzlos
Die Burger von Calais
Die Hochzeitssuite
Eine wahre Heldin
Sepsis
Picknick am Lac Du Sang
Dirk Berger: Nachwort

Die Aufmachung des Buches ist wirklich sehr toll, das Cover ein absoluter Hingucker und die Geschichten sind teilweise mit einem Bild illustriert. Deswegen musste ich mir die limitierte Ausgabe auch unbedingt zulegen.

Inhaltlich entsprechen die Geschichten allerdings nicht so ganz meiner Erwartung. Richtig "bestialisch" sind keineswegs alle davon. In sehr vielen finde ich Sex allerdings sehr dominant, sodass oftmals die Horror- / Gewaltelemente, die ich erwartet habe, nicht gut zur Geltung kommen. Abgesehen vom vielen Sex unterscheiden sich die elf Geschichten von der Idee her aber alle komplett. Bei keiner dachte ich mir "das habe ich in diesem Buch doch schonmal irgendwo gelesen". Sogesehen ist es also eine gelungene Zusammenstellung.

Gut gefallen haben mir "Das geheime Shih Tan" und "Sepsis". Bei Sepsis habe ich mich wirklich geekelt und das war dann aber auch so ziemlich die einzige Erzählung, die das zustande gebracht hat. Wirklich überraschend war keine der Geschichten. Es war meistens ziemlich schnell klar, um was es geht. Zu den schwächsten Geschichten zählen meiner Meinung nach "Herzlos" und "Picknick am Lac Du Sang".

Hier mal eine kurze inhaltliche Zusammenfassung meiner Favoriten:

"Das geheime Shih Tan"

Der erfolgreiche und berühmte Koch Craig bekommt die Chance, ein geheimes, verbotenes Kochbuch zu lesen, welches sehr "extreme" Gerichte mit Zutaten weit ab von der Norm beinhaltet. Gebunden ist dieses Angebot jedoch an die Bedingung, dass er eines der Rezepte nachkochen muss..

"Sepsis"

Melanie und David sind total ineinander vernarrt und lassen gar nicht mehr voneinander ab. Familie und Freunde finden ihr Verhalten extrem und absolut unnormal. Aber wie weit die beiden gehen werden, um für immer miteinander vereint zu bleiben, ahnt niemand.

"Bestialisch" hat mich inhaltlich nicht komplett überzeugt. Meiner Meinung nach lohnt es sich nicht, noch Second Hand nach dem Buch Ausschau zu halten, wenn man nicht unbedingt der allergrößte Masterton-Fan ist.






1 Kommentar:

  1. Hört sich ja sehr durchzogen an?! Würd mich aber trotzdem interessieren. Wenn du denn los werden möchtest, einfach ne PN. Fehlt mir noch in der Sammlung.

    Danke für den Blog und die soliden Rezis, Weiter so....

    AntwortenLöschen

Kommentare sind erwünscht! :) aber bitte freundlich bleiben